Wieso habe ich einen Whois Data Reminder (WDRP) erhalten – was muss ich tun?

Ein Registrar von gTLDs, wie Swizzonic, ist der Registrierungsbehörde ICANN unterstellt. Diese verpflichtet die Registrare zum Versand von einigen E-Mails. Dazu gehört auch der WHOIS Data Reminder.

Was ist der „Whois Data Reminder (WDRP)“ und was muss ich tun?

  • Gibt Ihnen die Möglichkeit, die veröffentlichten Registrant-Daten zu kontrollieren
    Bitte prüfen Sie die darauf aufgeführten Adress-Einträge unter „Registrant“ auf deren Aktualität.
    Dass Swizzonic im öffentlichen Whois, als administrativer und technischer Kontakt eingetragen ist, ist richtig. Informationen dazu finden Sie unter:  Warum werde ich als technischer Administrator nicht im Whois dargestellt.
  • Aktion nur erforderlich, wenn Daten nicht mehr korrekt sind
    Stimmen alle Einträge – können Sie das Mail ignorieren. Sind die Daten nicht mehr aktuell, nehmen Sie bitte den Halterwechsel in Ihrem Benutzerkonto vor.
  • Wird jährlich versendet

Warum werde ich als technischer Administrator nicht im WHOIS dargestellt?

WHOIS ist ein Protokoll, mit dem öffentliche Informationen zu DOMAINS, IP-Adressen und deren Eigentümern abgefragt werden können. Je nach DOMAIN-Endung wie auch „Registry“ und deren Rechtsgrundlage, werden etwas mehr oder weniger Daten öffentlich publiziert. Aufgrund dieser Abweichungen fallen die WHOIS-Abfragen unterschiedlich aus.

Was den Datenschutz betrifft, hat Swizzonic zwei Kundensegmente mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Zum einen diejenigen, welche so wenig Daten wie möglich von sich im Internet publiziert haben wollen, zum anderen (hauptsächlich Firmen), die den WHOIS gerne als Marketing nutzen würden und Ihre Adresse gerne dort publiziert sehen.

Swizzonic fährt aktuell die Variante hoher Datenschutz. Der „Registry“ werden nur die obligatorischen Daten des Inhabers gesendet. Verlangt eine „Registry“ Daten zum technischen Administrator oder zur Rechnungsadresse, schickt Swizzonic standardmässig die Swizzonic -Adresse.

Auf berechtigte Anfragen an die Registry werden diese Daten aber nach wie vor bekannt gegeben – gegen dies schützt Sie unser Domain PRIVACY Produkt unverändert.