Probleme mit dem Empfang und Versand von E-Mails

Haben Sie Probleme beim Zugriff auf Swizzonic Webmail, können Sie keine E-Mails empfangen oder versenden? Überprüfen Sie zunächst diese Punkte:

Ist die Domain bei Swizzonic registriert?

Wenn die Domain nicht bei Swizzonic registriert ist, müssen Sie sich an den aktuellen Anbieter der entsprechenden Domain wenden.

Sind die Abonnements noch aktiv?

Prüfen Sie bitte, ob Ihre Abonnements abgelaufen sind. Navigieren Sie in Ihr Control Panel und überprüfen Sie Ihre Produkte.

Haben Sie die Swizzonic DNS aktiviert und den MX-Eintrag korrekt angegeben?

Überprüfen Sie die DNS-Konfiguration Ihrer Domain. Wenn Sie unseren MX-Eintrag nicht eingerichtet haben und Sie einen externen DNS-Eintrag verwenden, wenden Sie sich bitte an diesen Anbieter.

Webmail – Verweigerter Zugang

Das bedeutet, dass Ihr Passwort oder Benutzername falsch ist. Sie müssen das Passwort über Ihren persönlichen Kundenbereich zurücksetzen, siehe die Anleitung zum Zurücksetzen eines vergessenen oder verlorenen E-Mail-Passworts.

Webmail – Das E-Mail-Postfach ist derzeit nicht verfügbar.

Wenn das E-Mail-Postfach gerade erst erstellt wurde, können Sie ein paar Minuten warten oder das E-Mail-Postfach aus dem Panel löschen und neu erstellen.

Vergewissern Sie sich auch, dass Sie den richtigen MX aktiviert haben. Denken Sie daran, dass der MX auf das Swizzonic-Plattform ausgerichtet sein muss!
Wenn es nicht gerade erst erstellt wurde oder der obige Vorgang das Problem nicht löst, müssen Sie ein Support-Ticket von Ihrem persönlichen Kundenbereich aus öffnen.

Webmail – Connection to storage failed

Für cPanel-E-Mail-Adressen, Überprüfen Sie, ob Sie auch das SSL-Zertifikat für den Eintrag mail.domain.ext aktiviert haben. Wenn das Zertifikat nicht über cPanel aktiviert wird, ist der Zugriff auf Webmail nicht möglich

Empfang – In E-Mail Clients

Wenn das Problem auf dem Client auftritt, überprüfen Sie bitte die Parameter, die Sie eingegeben haben (siehe Anleitung Client-Konfiguration parameter) und das Passwort des E-Mail-Postfachs. Wenn alles korrekt ist, empfehlen wir Ihnen ein Support-Ticket in Ihrem persönlichen Kundenbereich zu eröffnen, damit wir das Problem bearbeiten können.

Empfang – Im Webmail

Wenn das Problem bei Webmail auftritt, überprüfen Sie den REMAINING SPACE, die EXPIRY, das SSL CERTIFICATE und den MX-Eintrag und stellen Sie sicher, dass LEASE LEAVE COPY ON SERVER ausgewählt ist, wenn die automatische Weiterleitung eingestellt ist. Wenn alles korrekt ist, müssen Sie ein Support-Ticket von Ihrem Swizzonic-Panel aus öffnen.

Versand – In E-Mail Clients

Wenn das Problem auf dem Client auftritt, überprüfen Sie die Konfigurationsparameter des Postausgangsservers.

Versand – Sie erhalten keine Fehlermeldung

Wenn Sie keine Fehlermeldung erhalten, wird die Nachricht gesendet. Sie müssen beim Empfänger den Grund für die Nichtannahme erfragen.

Versand – Fehler: SPAM rejected

In diesem Fall schicken Sie dieselbe E-Mail, die im Spam gelandet ist, an spamverification@swizzmail.com, und eröffnen Sie sofort danach ein Support-Ticket in Ihrem Control Panel mit folgenden Angaben: AbsenderZielDatum und Uhrzeit des Versands

Versand – Fehler: TOO MANY SENDING FAILURES

Das System blockiert die Übermittlung aufgrund des Empfangs von Fehlermeldungen zu Ihren früheren Übermittlungen. Starten Sie den Virenscan auf Ihrem Computer und ändern Sie dann das Passwort in Ihrem Panel. Wenn dies das Problem nicht löst, müssen Sie ein Support-Ticket von Ihrem Swizzonic-Panel aus öffnen.

Versand – Fehler: TOO MANY IP USED

Dies geschieht, wenn die Verbindung zum Server fast gleichzeitig von verschiedenen IP-Adressen aus hergestellt wird. Starten Sie einen Virenscan auf Ihrem Computer und ändern Sie dann das Passwort in Ihrem Panel. Wenn dies das Problem nicht löst, müssen Sie ein Support-Ticket von Ihrem Swizzonic-Panel aus öffnen.

Bei allen anderen Fehlern

Wenn Sie die Antworten auf dieser Seite nicht finden, öffnen Sie bitte ein Support-Ticket in Ihrem persönlichen Kundenbereich.